Architekten Laske-Lederer

Architekten Laske-Lederer - Dipl. Ing. (FH)

Anschrift:
Telefon:
E-Mail:

Hambacher Weg 12 a | 96450 Coburg 09561 - 731 8 731 | (Telefax -731 8 740)

Sanierung

Ob denkmalgeschützte oder energetische Sanierung - beim Umbau mit Altsubstanz ist ein hohes Maß an Berufserfahrung nötig. Das Architektenteam Laske-Lederer kann durch die stetige Weiterbildung und den langjährigen Erfahrungsschatz Gebäude kostenoptimiert und ressourcenschonend instandsetzen. Nachhaltigkeit und Dauerhaftigkeit ist hier oberstes Ziel.

Umbau und Sanierung eines denkmalgeschützten Gebäudes zu einem Mehrfamilienhaus

Mehrfamilienwohnhaus Sonneberg

Das historische Gebäude in der Sonneberger Innenstadt wurde im Jahre 2005 komplett umgebaut. Aufgrund von umfangreichen Bestandsaufnahmen und einem neuen Nutzungskonzept für die ehemaligen Betriebsräume einer Puppenwerkstatt, konnte das denkmalgeschützte Gebäude erhalten werden. Es wurden 10 Eigentumswohnungen mit Neubaustandard, und doch individuellem Charakter, realisiert und durch einen Bauträger finanziert. Diese umfassende und doch wirtschaftliche Komplettsanierung konnte nur durch einen ressourcenschonenden Entwurf, mit Respekt vor der Altsubstanz, erreicht werden. Bauphysikalisch problematische Fachwerkaußenwände mit Sichtmauerwerk, sowie statisch unterdimensionierte Holzbalkendecken, verlangten von allen Beteiligten die volle Bandbreite ihres Könnens.

Während der Umbauphase musste außerdem auf die noch weiter im Objekt wohnende ehemalige Puppenmacherfamilie Rücksicht genommen werden, ebenso wie auf die Belange des Denkmalschutzes.

Nach einer umfassenden Hausschwammsanierung wurde das, für Sonneberg charakteristische Gebäude aus dem Jahr 1888, an die neuen Wohnungseigentümer nach elfmonatiger Bauzeit übergeben.


Bauherr

SYSCO - Kapitalanlage-Vermittlungs-GmbH

Ort

Sonneberg / Thür.

Planungsbeginn

01/2004

Ausführungszeitraum

11/2004 – 10/2005

Wohnfläche / Wohneinheiten

830 m² / 10 WE

Leistung

LPH 4 – 9 nach HOAI

Besonderheiten

Einzeldenkmal mit Innendämmung, Hausschwammsanierung
Mehrfamilienwohnhaus Sonneberg Mehrfamilienwohnhaus Sonneberg Mehrfamilienwohnhaus Sonneberg Mehrfamilienwohnhaus Sonneberg
 

Umbau und Sanierung eines Fachwerkhauses

Umbau und Sanierung eines Fachwerkhauses

Das Fachwerkhaus wurde innen komplett umgebaut und saniert. Der Grundriss wurde verändert und den Bedürfnissen des neuen Besitzers angepasst, der viele Arbeiten in Eigenleistung erledigte. Das Fachwerk wurde außenseitig wie vorhanden belassen, die Klinkerfassade wurde gesäubert.

Die Wände erhielten innen einen Dämmputz. Es wurden neue Fenster eingebaut und Bäder installiert.

Vor Beginn der Arbeiten musste eine komplette Hausschwammsanierung durchgeführt werden.


Bauherr

privater Bauherr

Ort

Coburg – Probstgrund

Planungsbeginn

2006

Ausführungszeitraum

keine Angaben

Wohnfläche / Wohneinheiten

140m²

Leistung

LPH 1 - 9 nach HOAI

Wände:
Fachwerkwände (Fachwerk sichtbar) mit Dämmputz innen

Dach:
Holzdachstuhl teilweise erneuert neue Eindeckung mit Betondachsteinen

Besonderheiten

Hausschwammsanierung
Umbau und Sanierung eines Fachwerkhauses Umbau und Sanierung eines Fachwerkhauses Umbau und Sanierung eines Fachwerkhauses
 

Sanierung eines Bauernhauses zum Mehrgenerationenwohnhaus

Sanierung eines Mehrfamilienhauses

Bauherr

privater Bauherr

Ort

Neida

Planungsbeginn

keine Angaben

Ausführungszeitraum

keine Angaben

Wohnfläche / Wohneinheiten

3 Wohneinheiten - EG altengerecht

Leistung

Lph. 1 - 9 nach HOAI

Besonderheiten

Beheizung Hackschnitzel
Umbau und Sanierung eines Fachwerkhauses