Architekten Laske-Lederer

Architekten Laske-Lederer - Dipl. Ing. (FH)

Anschrift:
Telefon:
E-Mail:

Hambacher Weg 12 a | 96450 Coburg 09561 - 731 8 731 | (Telefax -731 8 740)

Wohnungsbau

Unsere Referenzen als Architekten – Neubau Einfamilienhaus

Eigentum ist, im Hinblick auf die Altersvorsorge, eine der sichersten und effizientesten Anlagen für die Zukunft. Einen persönlichen Ruhepol für sich und seine Familie zu schaffen, ist der Traum von vielen Menschen. Haben Sie ganz besondere Vorstellungen bei der Gestaltung Ihres Einfamilienhauses?

Dann sollten Sie sich Gedanken über einen Neubau machen. Das Architekten-Team Laske-Lederer aus Coburg unterstützt Sie gerne bei diesem Vorhaben.
Im Folgenden erhalten Sie Einblick in einige unserer Projekte im Bereich Neubau Einfamilienhaus.

Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage

Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage

Das Einfamilienwohnhaus wurde für ein junges Ehepaar ohne Kinder geplant. Auf Grund der Hanglage wurden halbversetzte Geschosse ausgeführt. Von der Eingangsebene aus (Straßenhöhe) erreicht man über ein halbes Geschoss nach unten den Wohn-, Essbereich mit Küche; ein halbes Geschoss nach oben die Schlaf- und Arbeitszimmer, sowie das Bad. Diese Aufteilung ergibt sich aus der vorhandenen Hanglage.

Die Gebäudefassade ist bewusst zum Norden hin geschlossen (kleine Fenster - möglichst kleine Wärmeverluste), zum Süden hin öffnet sich das Gebäude (Wohnbereich). Dadurch wird die Nutzung der passiven Solarenergie optimiert.

Geheizt wird das Gebäude mit einer Gasbrennwerttherme. Im Erdgeschoss befindet sich außerdem noch ein Einzelofen.


Bauherr

privater Bauherr

Ort

Gochsheim - OT Weyer

Planungsbeginn

01/1999

Baugenehmigung

05/1999

Ausführungszeitraum

2002

Nutzfläche / Umbauter Raum

135m² / Wohnhaus 742m³ / Garage 82m³

Konstruktion

Wände: hochwärmedämmendes Ziegelmauerwerk 36,5cm / Putz
Dach: Holzdachstuhl / Gauben / Firstverglasung
Teilunterkellerung

Leistung

LPH 1-9 nach HOAI

Besonderheit

Halbgeschosse und Stufen im Wohnbereich
An Hanglage angepasst
Gasbrennwerttherme im DG
Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage
 

Neubau eines Einfamilienwohnhauses - barrierefrei - für ein älteres Ehepaar

Neubau eines Einfamilienwohnhauses

Das Einfamilienwohnhaus wurde für ein älteres Ehepaar als Altersruhesitz geplant. Alle notwendigen Räume (Wohnen, Schlafen, Küche, Bad, Abstellraum, Heizung) sind auf einer Ebene im Erdgeschoss angeordnet (barrierefrei). Im Obergeschoss befindet sich ein Gästezimmer und ein Gäste-Bad. 

Geheizt wird das Gebäude mit Erdwärme (Sole). Deshalb konnte ein konventioneller Heizraum entfallen. Benötigt wurde lediglich ein Technik-/Hausanschlußraum mit einer Größe von 3,00m².


Bauherr

privater Bauherr

Ort

Sachsenbrunn / Thüringen

Planungsbeginn

12/2002

Baugenehmigung

04/2003

Ausführungszeitraum

2003

Nutzfläche / Umbauter Raum

128m² / 606m³

Konstruktion

Wände: Kalksandsteinmauerwerk 24cm mit Vollwärmeschutz
Dach: Holzdachstuhl
keine Unterkellerung

Leistung

LPH 1-9 nach HOAI, ENEV-Berechnung, Si-Ge-Koordination

Besonderheit

Eine komplette Wohnung auf einer Ebene (EG)
altengerecht/barrierefrei
Erdwärmesonde (Sole)
Neubau eines Einfamilienwohnhauses Neubau eines Einfamilienwohnhauses Neubau eines Einfamilienwohnhauses Neubau eines Einfamilienwohnhauses
 

Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Kleingewerbe

Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Kleingewerbe

Das Einfamilienwohnhaus besteht aus 2 Gebäuden, die im 90°-Winkel zueinander stehen und mit einem Zwischenbau (Flachdach) verbunden sind. Hier wird die Höhendifferenz des Gländes überwunden. In einen Gebäudeteil befindet sich eine Gewerbeeinheit (Bastelbedarf) mit separatem Zugang.

Die Doppelgarage schirmt das talseitige Gebäude von der Straße ab.


Bauherr

privater Bauherr

Ort

Schonungen

Planungsbeginn

08/1997

Baugenehmigung

01/1998

Ausführungszeitraum

1998 / 1999

Nutzfläche / Umbauter Raum

125m² / Gewerbe 40m² / Wohnhaus 1101m³ / Garage 245m³

Konstruktion

Wände: hochwärmedämmendes Ziegelmauerwerk 36,5cm / Putz auf der Norseite mit WDVS
Dach: Holzdachstuhl
Teilunterkellerung

Leistung

LPH 1-9 nach HOAI

Besonderheit

Zwei Gebäudeteile - halbversetzt mit Treppenhaus als Verbindungsbau ohne Unterkellerung
Nordseiten mit Wärmedämmverbundsystem, Südseite mit hochwärmedämmenden Ziegelmauerwerk (Wärmefalle)
Gasbrennwertherme mit Solarthermie
Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Kleingewerbe Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Kleingewerbe
 

Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage und Bastellstube

Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage und Bastellstube

Bauherr

privater Bauherr

Ort

Schonungen

Planungsbeginn

08/1997

Baugenehmigung

01/1998

Ausführungszeitraum

03/1998 – 12/1998

Nutzfläche / Umbauter Raum

232 m² / 1346 m³

Konstruktion

Leistung

LPH 1-9 nach HOAI

Besonderheit

Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage und Bastellstube
 

Neubau eines Mehrfamilienhauses mit Tierarztpraxis, Operationsraum und Tierstation

Neubau eines Mehrfamilienhauses mit Tierarztpraxis, Operationsraum und Tierstation

Bauherr

Dr. Ute Lederer

Ort

Stein b. Nürnberg

Planungsbeginn

01/1998

Baugenehmigung

04/1998

Ausführungszeitraum

05/1998 – 12/1998

Nutzfläche / Umbauter Raum

284 m² / 1.440 m³

Konstruktion

hochwärmedämmendes Ziegelmauerwerk

Leistung

LPH 1-9 nach HOAI

Besonderheit

Neubau eines Mehrfamilienhauses mit Tierarztpraxis, Operationsraum und Tierstation
 

Neubau eines Einfamilienwohnhauses

Neubau eines Einfamilienwohnhauses

Bauherr

privater Bauherr

Ort

Coburg

Planungsbeginn

2003

Baugenehmigung

2003 - 2004

Ausführungszeitraum

2003-2004

Nutzfläche / Umbauter Raum

Konstruktion

Kalksandsteinmauerwerk mit Vollwärmeschutz

Leistung

LPH 1-9 nach HOAI

Besonderheit

Beheizung und Warmwasserbereitung durch Wärmepumpe (Sole)
begrünte Flachdach
Neubau eines Einfamilienwohnhauses
 

moderne Wohnhauserweiterung eines denkmalgeschützten Fachwerkhauses

Wohnhauserweiterung

Bauherr

privater Bauherr

Ort

Coburg

Planungsbeginn

2007

Baugenehmigung

Ausführungszeitraum

2007 - 2008

Nutzfläche / Umbauter Raum

Konstruktion

Kalksandsteinmauerwerk mit Vollwärmeschutz
begehbares intensiv begrüntes Flachdach als Terrasse

Leistung

LPH 1- 9 nach HOAI

Besonderheit

Verbindung zum denkmalgeschützten Altbau
schneefreie (beheizte) Zufahrt
extensiv begrüntes Flachdach
Wohnhauserweiterung
 

Neubau von 5 Reihenhäusern

Neubau von 5 Reihenhäusern

Bauherr

privater Bauherr

Ort

Erlangen - Baiersdorf

Planungsbeginn

Baugenehmigung

Ausführungszeitraum

12/2012

Nutzfläche / Umbauter Raum

WE 1:
137 m² Wohnfläche
49 m² Nutzfläche
WE 2:
136 m² Wohnfläche
49 m² Nutzfläche
WE 3:
137 m² Wohnfläche
49 m² Nutzfläche
WE 4:
137 m² Wohnfläche
49 m² Nutzfläche
WE 5:
137 m² Wohnfläche
48 m² Nutzfläche

Konstruktion

Kalksandsteinmauerwerk mit Wärmedämmverbundsystem

Leistung

LPH 1-9 nach HOAI

Besonderheit

Weisse Wanne, jedes Haus hat eine Dachzentrale mit Gasbrennwertgerät, dezentrale Lüftungsanlage (Inventer)
Neubau von 5 Reihenhäusern
 

Einfamilienwohnhaus

Einfamilienwohnhaus

Bauherr

privater Bauherr

Ort

Coburg

Planungsbeginn

Baugenehmigung

26.04.2011

Ausführungszeitraum

Nutzfläche / Umbauter Raum

Nutzfläche: 75 m²
Wohnfläche: 158 m²

Konstruktion

Kalksandststeinmauerwerk mit Wärmedämmverbundsystem

Leistung

LPH 1-9 nach HOAI

Besonderheit

Gebäude wurde am Steilhang erstellt (Bergseite 1 Geschoss Talseite 3 Geschosse sichtbar), Weisse Wanne, Beheizung und Warmwassererzeugung durch Wärmepumpe (Sole), dezentrale Lüftungsanlage
Einfamilienwohnhaus